DIY: Meisenknödel selber machen

Wie bei der Übersicht zur Winterfütterung von Vögeln versprochen: Heute gibt es eine Anleitung für Meisenknödel zum Selbermachen.

Aus meiner Sicht das ideale Geschenk für Adventskalender in Kindergarten und Schule und als Mitbringsel zu diversen Vorweihnachts-Kaffeeklatschen: kann jeder irgendwo hinhängen, wird aufgebraucht und staubt nicht voll!

Zutatenliste für selbst gemachtes Vogelfutter

Fett
Haferflocken
Sonnenblumenkerne – geschält und ungeschält
Hanfsamen
Nüsse
Rosinen
und andere Körner
und versehentlich gekaufte Müslimischungen, die niemandem in der Familie schmecken

etwa 25 cm Geschenkband pro Meisenknödel
Ausstechformen – möglichst große Motive

 

Körnermischung für selbstgemachte Meisenknödel

Rindertalg oder Kokosfett ?

Rindertalg hat für Vögel einen höheren Nährwert und wird scheinbar auch lieber gefressen – riecht aber beim Erhitzen etwas streng.
Wir nehmen deshalb Kokosfett, erhitzen dieses langsam auf dem Herd und geben dann die Körnermischung dazu.

3 Schritte zu den DIY-Meisenknödeln

Ich gebe absichtlich keine Mengenangaben – irgendwie ist es jedes Mal anders. Die Masse sollte sehr fest sein, am besten zum Schluss noch ordentlich kleine Körner/Flocken unterheben. Beim Rühren sollte man kaum flüssiges Fett am Boden des Topfes sehen.
Spätestens beim Füllen der ersten Form merkt man, ob noch Körner fehlen: Wenn viel Fett unten aus der Form ausläuft lieber nochmals alles zurück in den Topf und mehr „Quellmaterial“ zugeben.

Auf einem mit Backpapier belegten Backblech breitet man die Ausstechformen aus. Das Geschenkband wird geknotet und der Knoten im oberen Drittel der Form platziert. Mit einem Finger hält man den Knoten unten und löffelt mit der anderen Hand die warme Körner-Fett-Mischung in die Form. Wenn die gewünschte Füllhöhe erreicht ist, wird das Band möglichst in der Mitte der Körnermischung bis oben an den Rand gefummelt. Es sollte die Ausstechform möglichst flach am oberen Rand verlassen. Uta hat mir bereits mitgeteilt, dass man diesen Absatz dreimal lesen muss, um ihn zu verstehen, aber ich weiß wirklich nicht, wie ich es anders beschreiben soll…

2. Schritt: Einfüllen der Körnermasse in die Formen für Meisenknödel

Das Backblech mit den gefüllten Formen an einen kühlen Ort stellen bis die Masse ausgehärtet ist.

DIY-Meisenknödel auf Backblech

Je nach Außentemperatur kann man nach etwa zwei Stunden VORSICHTIG die Meisenherzen, -knödel oder -tannenbäume aus den Formen entfernen.
Das Band muss oben meist noch ein bisschen zurechtgefummelt werden, so dass das Vogelfutter auch gerade hängt.

Meisenknödel mit hübschem Band

Die Meisenknödel am besten in Zellophan-Tütchen einpacken, da Geschenkpapier zu schnell durchfettet.

Oder einfach gleich in den Garten hängen:

Meisenknödel am Gartenzaun

Grüße aus der Weihnachtsbäckerei!
Julia

Meisenknödel als Mitbringsel verpackt

 

 

5 Kommentare

    • Julia sagt:

      Na, dann suche ich doch gleich mal Deinen Blogbeitrag und gucke, wie Du das mit dem Band gelöst hast. Das ist immer so ein Getüddel….

    • Julia sagt:

      Wie schön, dass Du uns gefunden hast. Aber wie bist Du gerade jetzt auf uns gestossen???? Willst Du jetzt Knödel machen?

Schreibe einen Kommentar