Fliegen mit Hund

Tipps zum Flugtransport von Hunden

  • perfekte Reiseplanung: genaue Absprachenmit Fluggesellschaften, Veterinäramt, Tierarzt und Zoll treffen
  • Vorsorgemaßnahmen für Reiseziel planen: Herzwürmer, Leishmaniose + Co
  • kleine Hunde dürfen in der Passagierkabine reisen, die Maße vorher bei der Fluggesellschaft erfragen
  • größere Hunde werden in einem speziell klimatisierten Frachtraum transportiert
  • dafür ist ein Transportkäfig notwendig, der spezielle Anforderungen erfüllen muss
  • den Hund vorher an den Transportkäfig gewöhnen, ruhig mal ein paar Stunden einsperren und anschließend ausgiebig belohnen
  • vor dem Flug nicht füttern und möglichst wenig Wasser anbieten (Flugdauer beachten)
  • möglichst keine Medikamente eingeben (s.o.), Ausnahmen mit einem Tierarzt besprechen
  • saugfähige Kuscheldecke o.ä. in den Transportkäfig legen
  • Futternäpfe, Leine und Halsband dürfen nicht im Käfig transportiert werden
  • vor dem Flug ausgiebig spazieren gehen, Verdauungstrakt möglichst leeren…
  • nach Ankunft Wasser bereithalten und Bewegung anbieten
  • mit dem Futter warten, bis die erste Aufregung sich gelegt hat

Schreibe einen Kommentar