Tod oder legend? – Hühner beim Tierarzt

Heute lege ich euch einen Spiegel-Artikel ans Herz, der für mich persönlich den Literaturnobelpreis verdient hätte. Und zwar aus folgenden Gründen:

  • Der Artikel erlöst mich von dem Gefühl, als einzige Tierärztin des Universums die Geflügel-Vorlesungen komplett verschlafen zu haben. Scheinbar geht das vielen Kollegen ähnlich, vermutlich gab es diese Vorlesungen gar nicht.
    In der Klasse meiner Tochter geht ein Hühner-Virus um, inzwischen weiß ich von sieben Familien die Hühner halten. Und jede dieser Familien hat mir schon eine Frage gestellt, die ich leider nicht beantworten konnte. Ich hoffe, alle sieben Familien lesen diesen Artikel und halten mich hinterher für nicht mehr ganz so unterbemittelt in meinem Fach. Ja, die hausärztliche Versorgung von Hühnern weist erhebliche Mängel auf – und ich melde mich zu einer Fortbildung an, wenn es die jemals geben sollte.
  • Ich liebe jeden, der bereit ist im Zweifelsfall ein vielfaches des Hühner-Kaufpreises in die Gesundheit des Huhnes zu investieren (auch Röntgen kann durchaus Sinn machen…) und nicht einfach den Spaten holt.
  • Auch ich wünsche mir mehr mehr Solidarität zwischen Tierhaltern. Egal ob Haustier oder Nutztier, wo die Liebe halt hinfällt……

Auch Hühner müssen mal zum Tierarzt....

Den vollständigen Artikel konnte man bis gestern über diesen Link lesen, leider jetzt nur noch den Anfang. Für alle Nicht-Spiegel-Abonnenten hoffe ich, dass sie den Text auf dem Foto entziffern können.

Liebe Grüße,
Julia

 

Die Bienen ziehen ein!

Letzten Sonntag war es soweit: der Imker aus der Lüneburger Heide rief an und ich konnte die Bienen abholen. An einem wunderschönen Sommerabend stand ich also sehr aufgeregt und mit vielen Zuschauern zum ersten Mal in meinem Imkeranzug auf dem Dach, an meiner Seite zwei Schwarmkisten mit schätzungsweise 40.000 Bienen.

Diese Bienen sitzen noch in der Schwarmkiste Weiterlesen… →

Tetanus beim Pferd – Richtig impfen

Tetanus Pferd Weide

Tetanusimpfung beim Pferd? Logo!

Gähn, alter Zopf, jaja, Pferde sind total empfindlich gegen Tetanus, daher weiß ja jedes Kind Pferdemädchen, dass Pferde einen Impfschutz haben sollten. Lernt man schon beim Basispass. Und wenn Pferdemädchen Tiermedizin studieren, dann lernen sie es noch mal. Und wenn sie dann endlich ein eigenes Pferd besitzen, denken sie bei der ersten Rundumversorgung nicht nur an hübsche Schabracken und farblich passende Halfter mit Strick, sondern auch an das ordnungsgemäße Impfen des neuen Schützlings. Und wenn das Pferd noch völlig ungeimpft ist, wird auch brav nach vier Wochen nachgeimpft, um die Grundimmunisierung zu gewährleisten. Dass die Grundimmunisierung bei Tetanus allerdings erst nach der dritten Impfung, die nach einem Jahr fällig wird, vollständig abgeschlossen ist, kann man dann im Eifer des Gefechts auch schon mal vergessen… Weiterlesen… →

Warum man seine Katze entwurmen sollte


Wer gut etwas  Ekeliges aushalten kann (oder sogar eine gewisse Faszination verspürt, wenn es um eigentlich eher abstoßende Dinge geht), der ist hier richtig. Alle anderen wechseln jetzt besser die Seite. Ich war nämlich neulich zu Besuch bei einer Freundin. Das war noch nicht besonders eklig, aber dann machten wir in der Garage einen grausigen Fund. Ich habe ihn nur mit meinem Handy fotografiert und das ist vielleicht auch gut so, dann sind die Details nicht so gestochen scharf. Denn auf die Details kommt es an. Weiterlesen… →

Hitzefrei!

Hitzefrei3Hitzefrei2 Hitzefrei4Ein Huhn ist sogar zu den Kindern ins Planschbecken geklettert, aber da war natürlich keine Kamera in der Nähe… Aber wenn im Norden so wunderbar die Sonne scheint, sind wir lieber viel baden, Holunderblüten pflücken, grillen und schlafen in der Sonne anstatt online zu sein!

Liebe Sommergrüße von Julia

Warten auf einen Bienenschwarm

Seit einiger Zeit verwandelt sich unsere Küche jeden Abend in eine Imkerwerkstatt. Die Schwarmsaison ist im vollen Gange und ich warte jeden Tag auf den Anruf eines Imkers, dass unsere ca. 20 000 neuen Mitbewohner bei uns einziehen. Nein, sogar 40 000 da ich sogar zwei wunderbare Beuten (=Bienewohnungen) von meinem tollen Vater gebaut bekommen haben.

Bienen ziehen ein - was muss vorbereitet werden Weiterlesen… →