Vogelbaby gefunden? Ästling oder Nestling?

Um diese Jahreszeit werden immer mal wieder Vogeljunge gefunden… und dann?
Wenn das Kleine „nur“ aus dem Nest gefallen ist: am besten so schnell wie möglich zurücklegen – die meisten Vögel riechen nicht und merken deswegen nicht, dass das Jungtier Menschenkontakt hatte. Sonst gilt es zu unterscheiden, ob es sich um einen Nestling oder einen Ästling handelt. Nestlinge sind noch nicht vollständig befiedert und sitzen noch auf dem ganzen Bein, Ästlinge hingegen haben ein fast vollständiges Federkleid und sitzen auf dem Fuß. Ästlinge werden meist von den Eltern versorgt (allerdings nicht, wenn wir Menschen uns in der Nähe aufhalten), diese sollten am besten AUS DER FERNE beobachtet und sonst in Ruhe gelassen werden. Weitere Informationen gibt dieses tolle Plakat von Fittiche e.V. Und auf dieser Seite – KLICK – gibt es Hilfe bei der Bestimmung der Vogelart.

Vogelbaby gefunden, und nun?

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.