Wie alt ist ein Hund in Menschenjahren?

Die ganze Woche überlege ich schon ein bisschen krampfhaft, worüber ich bloggen könnte. Normalerweise fällt mir ständig ein Thema ein, derzeit ist mein Kopf jedoch ziemlich mit Weihnachtsgeschenken, Adventsmusik und Keksen erfüllt. Glücklicherweise flatterte mir gestern eine Fachzeitschrift ins Haus, in dem „unser“ ehemaliger Professor der Kleintierklinik in Hannover seine neuesten Erkenntnisse zur Altersberechnung beim Hund, bezogen auf Mensch UND GEWICHT veröffentlicht hat*.

Das große Hunde meist nicht so alt werden wie kleinere Hund, ist allgemein bekannt. Hier kommt nun eine Aufstellung, wie man das Alter des Hundes in Menschenjahren in Abhängigkeit des Gewichts genau berechnen kann. Vielen Dank, Herr Professor Nolte!

Was bedeutet das Alter eines Hundes bezogen auf MenschenjahreJetzt aber schnell wieder her mit dem weihnachtlichen Glanz!
Julia
⭐️

PS. Nur noch so am Rande: Beim Menschen ist das nicht so. Wir können in den nächsten Tagen und Wochen ruhig ordentlich reinhauen, dass wird unsere Lebenserwartung nicht wesentlich verkürzen. Und überhaupt können wir in Festzeiten maximal 1,1 kg Fett zunehmen. Das habe ich hier gelesen und fand es sehr beruhigend interessant.

 

* Nolte, Ingo: Der Alters-Check: Wie kann ich älter werdende Hunde und Katzen sinnvoll tierärztlich begleiten? In: VeterinärSpiegel, Nr. 4/2016, S. 147-156

5 Kommentare

  1. gist47@yahoo.de'
    Herr Bohne sagt:

    Sehr spannend. Das Frauchen jammert dennoch, ist wahrscheinlich doch entscheidend, wie lange man die Festtage für sich auslegt. Euch und euren Familien wünsche ich ein ganz wunderbares 2017 mit viel Gesundheit. Einer meiner Vorsätze: Ich werde wieder mehr kommentieren kommen bei euch und all meinen anderen Lieblingsbloggern. Das habe ich sehr vernachlässigt. Treu geblieben war ich euch dennoch, wenn auch im Leisen. Herzlichst, Herr Bohne

Schreibe einen Kommentar